Sehen Sie sich an, wie Miltenyi Biotec seine Marketingmaßnahmen mithilfe von MARMIND team- und länderübergreifend abwickelt 💫 Mehr erfahren
x

BrandMaker vs. MARMIND

BrandMaker vs. MARMIND

Sie sind auf der Suche nach einem Tool für Marketingplanung und Budgetmanagement? Gleichzeitig wollen Sie auch Ihre Kampagnen steuern und das Projektmanagement im Marketing professionalisieren? Und am liebsten hätten Sie auch gleich noch eine zentrale Plattform für die Erfolgsmessung?

Genau diese Funktionen – und noch viele mehr – bietet Marketing-Resource-Management-Software.

Doch teilweise gibt es erhebliche Unterschiede zwischen den einzelnen MRM-Anbietern. Wie findet man also die richtige Software für das eigene Unternehmen?

Wir haben zwei der beliebtesten Marketing-Resource-Management-Plattformen – BrandMaker und MARMIND – verglichen, um Ihnen einen Überblick zu geben. Außerdem zeigen wir Ihnen, was es bei der Anschaffung einer MRM-Software allgemein zu beachten gilt.

Marketing-Resource-Management-Software: Worauf Sie achten sollten

Wer heutzutage auf der Suche nach einem bestimmten Marketingtool ist, wird in der Regel schnell fündig. Bewertungsplattformen wie Capterra geben einen ersten Überblick über Funktionsumfang und Qualität der Tools.

Doch was für ein Unternehmen ideal ist, kann für das nächste schon nicht mehr passend sein. Vor dem Kauf eines Marketing-Resource-Management-Tools sollten Sie also einige grundlegende Überlegungen anstellen.

Marketing calendar
Der Marketingplan in MARMIND

Individualisierbarkeit der Software

Klären Sie ab, ob eine individuelle Anpassung der Software möglich ist. Denn so bleiben Sie flexibel, falls Sie zu einem späteren Zeitpunkt zusätzliche Features benötigen.

Gleichzeitig sollten Sie darauf achten, dass das Produkt in der Standardversion bereits alle wesentlichen Funktionen bietet. So halten Sie den Aufwand für spätere Anpassungen gering. Manche MRM-Lösungen erfordern bereits initial viel Entwicklungsaufwand. Letztlich erhält der Kunde eine individuelle Lösung, die stark von der Standardlösung abweicht.

MARMIND ist z. B. für seine Konfigurierbarkeit bekannt. Das bedeutet, dass die Plattform ohne Entwicklungsaufwand einfach auf individuelle Bedürfnisse abgestimmt werden kann. Somit können Kunden mit der Standardlösung arbeiten, ohne auf individuelle Anpassungen zu verzichten. Dadurch profitieren sie auch von laufenden Produktupdates.

Workflows & Prozesse

Der Schlüssel zum Erfolg liegt für größere Marketingteams oftmals in der Prozessoptimierung. Bei der Einführung einer Marketing-Resource-Management-Software zeigt sich das deutlich. Denn effizientes Ressourcenmanagement und chaotische Prozesse gehen nicht zusammen.

Achten Sie daher darauf, ob der gewählte Anbieter Sie bei der Prozessoptimierung beraten kann. Dadurch sparen Sie sich hinterher viel Aufwand.

Beratungsleistungen

Neben der Beratung in Hinblick auf Prozessoptimierungen ist Change-Management ein wesentlicher Punkt. Denn eine Software ist immer nur so gut, wie der Mensch, der davorsitzt. Wählen Sie also einen Anbieter, der Erfahrung mit dem Thema Nutzerakzeptanz hat und Ihnen dabei helfen kann, Ihre Kollegen für die neue Software zu begeistern.

Darüber hinaus sollten Sie auch einen Blick auf das Netzwerk des Anbieters werfen: Unternehmen mit einem guten Netzwerk an Technologiepartnern können Sie ideal beim Aufbau Ihrer Toollandschaft beraten. Denn sie können gegebenenfalls auf die Expertise ihrer Partner zurückgreifen.

Integrationen

Integrationen sind ein absolutes Muss, wenn es um Marketing Resource Management geht. Schließlich sollen Ihre Marketingprozesse effizienter werden. Und das erreichen Sie unter anderem durch die Anbindung anderer Lösungen.

So können etwa Budget- und Kostendaten aus Ihrem ERP-System nahtlos an Ihr MRM-System übermittelt werden. Doch nicht nur das: Egal ob Marketing Automation, Social Media Management oder Analytics – die richtige MRM-Software erlaubt die Anbindung verschiedenster Tools und fungiert somit als zentrales Cockpit zur sicheren Steuerung im Marketing.

A KPI dashboard for marketers
Das Marketing-Dashboard in MARMIND

Preisgestaltung

Bei manchen Anbietern spielt nach wie vor die Anzahl der Nutzer eine Rolle. Andere Anbieter hingegen bieten bereits wertorientierte Preismodelle. Das bedeutet, dass die Anzahl der Nutzer/Lizenzen sich nicht auf den Preis auswirkt. Stattdessen wird z. B. die Anzahl der Organisationseinheiten herangezogen, um den Preis transparenter zu gestalten.

Erkundigen Sie sich nach dem Preismodell, bevor Sie eine Entscheidung treffen. So vermeiden Sie später unangenehme Überraschungen.

BrandMaker vs. MARMIND: Feature-Vergleich

Sie wollen Excel-Sheets und PowerPoint-Präsentationen im Marketing ablösen? Genau dafür wurden Marketing-Resource-Management-Lösungen entwickelt.

BrandMaker und MARMIND sind zwei der bekanntesten Anbieter am Markt.

Wie der Name schon sagt, legt BrandMaker den Fokus stark auf Brandmanagement sowie auf Content und Digital Asset Management.

MARMIND verfolgt einen umfassenderen Ansatz: Hier liegt der Schwerpunkt auf der Optimierung sämtlicher Prozesse und Workflows rund um Planung, Budgetierung und Ergebnismessung. Gleichzeitig bietet die Plattform auch alle wesentlichen Funktionen für die effiziente Steuerung von Kampagnen sowie Content und Digital Asset Management.

PLANUNG

Ein interaktiver Marketingplan für mehr Übersicht

BUDGETS

Professionelle Erstellung von Marketingbudgets und volle Kostentransparenz

ERGEBNISSE

Kanalübergreifende Messung und Auswertung von Kampagnenerfolgen

Doch wie unterscheiden sich die beiden Lösungen im Detail? Das zeigt unser Feature-Vergleich:

BrandMaker MARMIND
Strategische Marketingplanung
Marketingkalender
Kampagnenplanung
Planung von Marketingaktivitäten
Mediaplanung
Erstellung von Budgets und Forecasts
Verwaltung von Kosten
Brand Management
Content Management
Digital Asset Management
Projektmanagement
Zusammenarbeit
Korrektur- und Freigabeworkflows
Channel Management
Ergebnismessung
ROI-Tracking
Kampagnenauswertung
Definition und Tracking von Zielen
Predictive Analytics
E-Mail-Marketing
Social-Media-Integrationen
Individuelle Naming Conventions
Automatische Verknüpfung von Tasks mit Kampagnen
Automatische Berechnung von Forecasts
Capterra-Bewertungen 4,5 von 5 Sternen/11 Bewertungen 4,6 von 5 Sternen/24 Bewertungen

BrandMaker

Strategische Marketingplanung
Marketingkalender
Kampagnenplanung
Planung von Marketingaktivitäten
Mediaplanung
Erstellung von Budgets und Forecasts
Verwaltung von Kosten
Brand Management
Content Management
Digital Asset Management