Marketing-Planung end-to-end: 4 gute Gründe für Marketing Resource Management (MRM) mit MARMIND®

Marketing-Planung end-to-end: 4 gute Gründe für Marketing Resource Management (MRM) mit MARMIND®

Die Digitale Transformation stellt Unternehmen und ihr Marketing vor beinahe überwältigend komplexe Aufgaben, denn immer vielfältigere Zielgruppen erfordern eine immer stärker konzertierte und konzentrierte Zusammenarbeit quer durch das Unternehmen und mit externen Partnerunternehmen. Eine Quadratur des Kreises! Marketing Resource Management-Systeme sind dazu angetreten, sie aufzulösen. In unserem Artikel über MRM-Systeme haben wir bereits das Thema allgemein behandelt. Dieses Mal beschäftigen wir uns damit, wie Sie mit MARMIND® Ihr Marketing konkret nicht nur zentral organisieren, sondern auch im Alltag transparent abwickeln können. Und welche Vorteile Sie daraus ziehen.

End-to-end Marketing Prozess Marmind Prozessgrafik

 

Der rasche Aufstieg von Internet, Social Media und Mobile hat unser Leben und auch unseren Medienkonsum radikal verändert. Erfolgreiches Marketing muss aus sämtlichen intern sowie extern verfügbaren Datenquellen schöpfen und aus ihnen eine fundierte Grundlage für weitere Maßnahmen zusammensetzen. Zusätzlich sind Kampagnen für alle relevanten Kanäle bereitzustellen und zu koordinieren.

Idealerweise geschieht dies in einem durchgängigen Prozess, in dem Aufgaben und Kosten transparent zugeordnet und dargestellt werden. Für viele Unternehmen ist so ein orchestriertes Marketing Resource Management (MRM) bisher noch ein fernes Ziel. Mit MARMIND® lässt es sich jedoch erstaunlich einfach umsetzen, denn die Lösung bezieht zahlreiche gängige Drittsysteme zu einem einheitlichen, transparenten Gesamtprozess von der Analyse bis hin zur Evaluierung mit ein. Welche Vorteile das bringt? Hier ein kurzer Überblick:

 

  1. Planung: Datensilos aufbrechen für eine reibungslose Planung

Zahlreiche Produkte, vielfältiger Content, multimediale Kanäle, interne und externe Beteiligte verschiedenster Disziplinen. Marketingkampagnen zu planen ist inzwischen eine höchst komplexe Aufgabe, der die noch immer häufig verwendeten Offline-Spreadsheets und Präsentationsfolien nicht mehr gerecht werden. Die Folge: Abteilungsspezifische Lösungen und zahllose Versionen führen durch die mangelnde Transparenz zu unnötigen Kommunikations-Schleifen, und machen letztlich allen Beteiligten das Leben schwer. MARMIND® integriert bestehende, externe Informationssysteme aus den Bereichen CRM, Lead-Management, Finance, Produkt, CMS, sowie aus dem Tracking nahtlos unter einem Dach. So stehen alle relevanten Daten an einem zentralen Ort zur Verfügung und bilden eine einheitliche Basis für die Marketing-Planung und Budgetierung.

 

  1. Organisation: Besser zusammenarbeiten mit effektivem Projektmanagement

Steht der zentrale Marketingplan, gilt es im nächsten Schritt die festgelegten Ziele operativ umzusetzen. Eine stark fragmentierte Medienlandschaft bedeutet auch vielfältige Customer Journeys und individualisierte Kampagnen. In MARMIND® lassen sich (Multi-Channel)-Kampagnen für wichtige Touchpoints entlang jeder einzelnen Customer Journey per Drag-and-Drop planen und das chronologische Zusammenspiel aller Kampagnen übersichtlich darstellen. Für die Abwicklung und Veröffentlichung automatisierter Kampagnen ist überdies IBM Watson mit integriert.

Auch das interne Projektmanagement gestaltet sich mithilfe von Standardisierung und Automatisierung effektiver: Content und Digital Assets werden über die Integration der DAM-Lösung CELUM zentral dargestellt, freigegeben, hinterlegt und synchronisiert. Die Kommunikation zwischen den einzelnen Beteiligten lässt sich über MARMIND®-Mitteilungen rasch abwickeln und den jeweiligen Projekt zuordnen. Deadlines, Zuständigkeiten und To-do-Listen sind zentral abgebildet. So wissen alle Beteiligten, was sie zu tun haben – und wann.

 

  1. Steuerung: Rascher reagieren mit Insights in Echtzeit   

Den Erfolg oder Misserfolg einer Kampagne konnten Marketer, wenn überhaupt, lange erst nach ihrem Ende evaluieren. Die Schlüsse und Lehren, die sie daraus zogen, konnten sie erst in der nächsten oder gar übernächsten Kampagne sinnvoll anwenden. Durch die Integration schlagkräftiger Tracking- und Analyse-Tools lassen sich über MARMIND® Kundenverhalten sowie die Performance von Kampagnen und Kanälen in Echtzeit verfolgen. Der 360°-Überblick ermöglicht es außerdem, bisher versteckte Zusammenhänge und neue Chancen zu identifizieren, bei negativen Entwicklungen rechtzeitig gegenzusteueren und positive Entwicklungen zeitnah zu nutzen. Die Verantwortlichen erhalten direkte Einblicke in die laufende Kampagne inklusive der aktuellen Daten und können dadurch rascher bessere Entscheidungen treffen.

 

  1. Prozesse: Alle mit an Bord holen für mehr Transparenz

Ein erfolgreicher Marketingprozess braucht vor allem eines – Transparenz für alle Beteiligten. Das gilt für die Entscheidungsebene ebenso wie für operative Abläufe im Team. Über MARMIND® sind Abteilungen und einzelne Beteiligte mit ins große Ganze eingebunden und verfügen über an ihre jeweilige Rolle angepasste Zugriffsrechte. Aber auch interne Partner wie z. B. der Vertrieb oder Drittunternehmen wie Agenturen und kreative Freelancer können in den Prozess integriert werden. So werden Produktinformationen, Content oder Digital Assets zentral dargestellt, weiterentwickelt, freigegeben, archiviert – und Alle behalten den Überblick. End-to-end.