Marketing in Zeiten der Digitalisierung: Marketing Resource Management

Marketing in Zeiten der Digitalisierung: Marketing Resource Management

Big Data, Hybride Konsumenten, Digitalisierung, Multi-Channel: Nie waren der Markt und seine Bearbeitung so fragmentiert wie in den letzten Jahren. Reichweite, Marktanteil? Das war einmal. Gerade in der Kundenkommunikation wird die viel besprochene „Losgröße 1“ zur immer realeren Herausforderung. Anstatt sich nach den guten alten Zeiten des Massenmarketings zu sehnen ist vor allem ein neuer Ansatz gefragt – als integrierter und automatisierter Prozess, der einen zentralen Plan mit Daten verschiedenster Systeme und Quellen unterfüttert, organisiert und überwacht. Wie kann so ein Prozess aussehen? Und welche Unterstützung kann Marketing Resource Management (MRM) von MARMIND® dabei leisten? Mehr dazu in unserem Artikel.

 

Der Aufstieg von Internet, Social Media und Mobile hat unser Leben und auch unseren Medienkonsum radikal verändert. Die immer größere Flut von Content und „bite-sized“ Information auf verschiedensten Kanälen, Second Screen-Verhalten fragmentieren unsere Aufmerksamkeitsspanne und damit auch den Markt. Werbeblöcke vor dem Hauptabendfilm und andere klassische Säulen der Massenkommunikation verlieren rasant an Boden, Streuverlust ist unleistbar geworden. Effektives Marketing muss aus sämtlichen Datenquellen schöpfen und sich über alle relevanten Kanäle aufstellen – zur richtigen Zeit und mit dem richtigen Content. Gleichzeitig soll ein zentralisierter, integrierter Prozess alle intern und extern Beteiligten in ein schlagkräftiges, einheitlich und transparent agierendes Team verwandeln.

Eine schier überwältigende Herausforderung, der immer mehr Unternehmen mit Marketing Resource Management (MRM) wie z. B. von MARMIND® begegnen. Was kann MRM besser als Marketingtools, wie wir sie bisher kannten? Und warum lohnt sich MRM nicht nur für große Organsiationen? Hier ein Überblick.

 

Marketing als durchgängiger Prozess: MRM, kurz erklärt

Marketing Resource Management-Anwendungen ermöglichen laut Gartner die strategische Planung und Budgetierung, Programmverwaltung, kreative Entwicklung und Verteilung, Content Management, Medienplanung und -ausführung, Event-Koordination und Ressourcenmessung. MRM-Systeme stehen stationär oder cloud-basiert zur Verfügung und ermöglichen integrierte, transparente und automatisierte Marketingprozesse. Je nach Unternehmensgröße und Komplexität gibt es Produktversionen verschiedenen Umfangs, die sich bei Bedarf mit zusätzlichen Features anpassen. Damit haben auch kleinere Unternehmen die Möglichkeit, einen durchgängigen und effizienten Marketingprozess aufzusetzen.

 

Planung: Eine zentrale Strategie auf breiter Datenbasis

Jeder integrierte Marketingprozess beginnt mit einer soliden, auf relevanten Daten basierenden Planung. MRM mit MARMIND® bezieht dazu Daten aus allen maßgeblichen Quellen mit ein, integriert externe Systeme (Acoustic (IBM Watson), Celum, Google Analytics, Facebook, etc.) für einen 360° Überblick. Auf dieser Grundlage können strategische und operative Ziele gesetzt, Budgets und Kosten festgelegt sowie (Multi-Channel)-Kampagnen und einzelne Aktionen für wichtige Touchpoints entlang der Customer Journey geplant werden. Auch die Kennzahlen für das spätere Monitoring lassen sich definieren. Ein zentraler Marketingplan, der zur Basis für die weitere Organisation einzelner Kampagnen und aller Beteiligten wird.

 

Organisation: Klare Aufgabenverteilung und standardisierte Prozesse   

MRM mit MARMIND® ermöglicht im nächsten Schritt die operative Umsetzung der festgelegten Ziele. Alle Beteiligten innerhalb des Unternehmens als auch externe Partner sind in den Prozess integriert und haben Zugriff auf die für sie relevanten Bereiche. Deadlines, Zuständigkeiten, und To-do-Listen können so transparent abgebildet werden, genauso wie das chronologische Zusammenspiel aller Kampagnen. Content kann an zentraler Stelle hinterlegt, genutzt und verwaltet werden, Prozesse lassen sich standardisieren und für alle Beteiligten leicht zugänglich darstellen.

 

Automatisierung: Effiziente Kundenreise durch alle Kanäle

Nicht nur die Standardisierung, auch Automatisierung liegt im Fokus von MRM-Anwendungen. In Zusammenarbeit mit verschiedenen Partnerunternehmen wie der Dialogagentur Dialogschmiede ermöglicht MARMIND® z. B. die Erstellung von Multi-Channel Customer Journeys per Drag and Drop und automatisierter Kampagnen. In Abstimmung mit integrierten CRM-Systemen wird das Bespielen aller wichtigen Touchpoints innerhalb der Kundenreise mit Kampagnen und relevantem Content möglich – essentiell sind hier vor allem Punkte wie die Kundenansprache, die Möglichkeit zu Kontakt und Registrierung, der Kauf sowie das Feedback.

 

Monitoring: Auswerten und optimieren mit AI

Die Integration mit Acoustic (IBM Watson) Marketing ermöglicht MARMIND® außerdem ein intelligentes Monitoring und Auswerten der erstellten Customer Journeys. Auf welchem Abschnitt ist die Performance besonders gut, wo gehen Kund*innen verloren und aus welchen Gründen? Welche Customer Journeys werden am öftesten beschritten, wo lohnen sich Investitionen am meisten? Intelligente Datenanalyse-Tools ermöglichen einen raschen, umfassenden Überblick in alle Kanäle und damit die zeitnahe, kosteneffiziente Steuerung und Evaluierung aller Aktivitäten.

 

Marketing Resource Management: Die MARMIND® Top Tipps

Marketing Resource Management ist keine Frage der Unternehmensgröße  – finden Sie eine MRM-Anwendung, die zu Ihrem Set-up passt und mit Ihnen wächst.

Bleiben Sie ungebunden – ein gutes MRM setzt auf überzeugende Features, nicht auf lange vertragliche Bindung.

Vergleichen Sie Einsatz und Nutzen  – effektive Marketingentscheidungen basieren auf Daten und Fakten

Mehr Informationen zu Marketing Resource Management mit MARMIND®