März 19, 2019 Peter Ramsenthaler

Digitale Transformation: Die 3 großen Chancen für Ihr Marketing

Blog-de Marketing Management & Leadership
Facebooktwitterlinkedinmail

Digitale Transformation ist in aller Munde, das Internet der Dinge, intelligente Maschinen und Big Data werden die Arbeit von Unternehmen und ihrer Mitarbeiter*innen weitreichend beeinflussen. Die gute Nachricht: Die Arbeitswelt 4.0 steckt voller neuer Möglichkeiten, noch effektiver und erfolgreicher zu arbeiten – insbesondere in unternehmensübergreifenden Bereichen wie dem Marketing. Wir haben die spannendsten Bereiche für Sie herausgearbeitet.

Digitale Transformation ist der wichtigste Treiber hinter der viel diskutierten Arbeitswelt 4.0. Wie wird sie sich bis 2030 verändern? Fest steht: Das Internet befeuert die weitere Globalisierung. Gemeinsam mit der weiteren demokratischen Verschiebung in Richtung älterer Arbeitnehmer*innen sowie dem damit einhergehenden Wertewandel stellt sie die nächste (R)evolutionsstufe von Wertschöpfung und Zusammenarbeit dar. Das betrifft nicht nur die Fertigung. Auch in den Bereichen von Dienstleistungen sowie der internen und externen Kollaboration eröffnet Digitalisierung neue Möglichkeiten – für Unternehmen, die sie zu nutzen wissen. Wie? Hier ein paar Anregungen:

Vom Sales Funnel zur Kundenreise: das Kundenerlebnis im Mittelpunkt

Laut Gartner* erwarten 81% der Unternehmen, ihren Wettbewerb in den nächsten Jahren vor allem an der Front „Kundenerlebnis“ auszufechten. Nicht ohne Grund. Empfinden Kund*innen ihre Interaktion mit einem Unternehmen als hervorragend, sind 75%* von ihnen loyal. Bereits bei immer noch als „gut“ bewerteten Erfahrungen sinkt sie bereits rapide ab, ebenso wie die Bereitschaft zur Weiterempfehlung. Das ist nicht nur ein Thema für Marketing und Vertrieb, sondern sämtliche Abteilungen mit Kundenkontakt. Für die relevante Ansprache potenzieller Kunden über digitale und Offline-Kanäle, die Hinführung zum Kauf eines ausgereiften Produkts sowie die langfristige Begeisterung für Marke und Unternehmen müssen alle kontinuierlich an einem Strang ziehen. Digitale Transformation, lernende Systeme und Big Data helfen dabei, die vielfältigen Berührungspunkte (Touchpoints) zwischen Kund*innen und Unternehmen einheitlich und positiv zu gestalten.

Vom Silo zum Think Tank: Wissen zentral bereitstellen und nutzen  

Isoliertes Abteilungsdenken hat in der Arbeitswelt 4.0 keine Zukunft. Unternehmen werden von Außensicht stets als Einheit wahrgenommen. So gewinnt die zentrale Erhebung, Nutzung und Synchronisierung von Daten, Wissen sowie Projekten immer mehr an Bedeutung. Auch die Zusammenarbeit über Abteilungen und sogar Unternehmensgrenzen hinweg nimmt stark zu. Selbstständige Dienstleister*innen und Spezialist*innen (z. B. aus dem Kreativbereich) kommen ebenfalls regelmäßig mit an Bord, je nach Bedarf auf Projektbasis oder regelmäßig. Die dafür notwendige Infrastruktur lässt sich mit Cloud-Services und SaaS-Anwendungen effizient aufbauen und bereitstellen. Die rasant fortschreitende Entwicklung von Smartphones unterstützt und fördert ultraflexibles, vernetztes Arbeiten zusätzlich.

Virtuelle Teams: Flexibel auf allen Ebenen

Nicht nur die Digitalisierung und Globalisierung verlangen eine fluidere Gestaltung der Zusammenarbeit. Hinzu kommen ein Wertewandel in Richtung Work-Life-Balance, die weitere Verschiebung hin von manueller zu Wissensarbeit und der zunehmende Wunsch nach Home-Office-Lösungen. Die Folge: aus internen und externen, mobilen und stationären Mitarbeiter*innen zusammengesetzte Teams verschiedenster Disziplinen. Je nach Aufgabenstellung stellen sie sich neu auf und arbeiten auch geografisch voneinander getrennt. Face-to-face Meetings am Unternehmensstandort erfolgen dabei nur noch fallweise – der Großteil der Zusammenarbeit findet im digitalen Raum über Video-Calls und Kollaborations-Software statt. Und das nicht nur für große Unternehmen mit hohem IT-Budget. Cloud- und SaaS-Lösungen sind auch für KMUs eine kompakte und ökonomische Alternative.

 

MARMIND Top Tipps: Digitale Transformation im Marketing

Gemeinsam auf Kundenreise gehen – Das Image Ihres Unternehmens entsteht bei jeder Interaktion mit jeder Abteilung. Holen Sie alle an Bord.

Raus aus dem Silo, rein in den Think Tank  – Nutzen Sie die Möglichkeiten der Digitalisierung, um Wissen zentral zu sammeln und bereitzustellen.

Effizienter arbeiten mit Cloud und SaaS – Interdisziplinäre Zusammenarbeit über geografische Grenzen hinweg. Cloud- und SaaS-Lösungen erlauben kleinen und mittleren Unternehmen den kostengünstigen Einstieg in die Arbeitswelt 4.0.

 

Mehr Stories

 

Dieser Artikel basiert auf diversen Quellen zum Thema Arbeit 4.0, darunter:

Weißbuch Arbeiten 4.0

https://www.mysteryminds.com/blog/arbeiten-4-0-human-resources/

https://www.loginconsultants.com/de/news/alle/item/arbeit-4-0-chancen-fuer-unternehmen-und-mitarbeiter

 

* https://www.gartner.com/smarterwithgartner/key-findings-from-the-gartner-customer-experience-survey/


linkedin