Diese 7 Fehler machen drei Viertel aller deutschen CMOs

Wir digitalisieren seit 20 Jahren Marketingprozesse in mittelständischen und großen Unternehmen. Was uns dabei auffällt: Die Gründe, warum Marketingteams nicht so effizient sind, wie sie gerne wären, sind fast immer dieselben. Excel-Chaos wäre da so ein Klassiker.

Das bestätigt auch Ralf E. Strauß, Präsident des Deutschen Marketingverbandes und einer der führenden Berater für Digitalisierung im Marketing: „Wenn wir uns im Rahmen eines Digital Audits ansehen, vor welchen Herausforderungen Marketingleiter stehen, dann merken wir, dass es oft an sehr grundlegenden Dingen hakt“. Wir haben gemeinsam mit ihm eine Hitliste der sieben häufigsten Stolpersteine für CMOs erstellt und verraten, wie sie umgangen werden können.

Jean-Luc Picard Startrek Meme mit der Aufschrift: Wenn sich Marketing wieder mal für Likes feiert und Sales keine Ahnung hat warum

(mehr…)

Bier findet Stadt: Ottakringer zwischen Traditionsbrauerei und urbaner Erlebnismarke

Am umkämpften österreichischen Biermarkt behauptet sich die unabhängige Brauerei Ottakringer seit Jahren als Nummer 3 – internationalen Braukonzernen zum Trotz. Neben der unbestrittenen Marktführerschaft rund um Wien entwickelte sich Ottakringer innerhalb weniger Jahre von einer bodenständigen Brauerei zur innovativen Eventmarke und „Kreativbierschmiede“. Im Fokus: eine junge, weltoffene und urbane Zielgruppe, die Ottakringer nicht nur als traditionellen Durstlöscher, sondern als Teil ihres Kultur- und Freizeitlebens begreifen soll. Auf welche Faktoren setzt Ottakringer in seiner Marketingstrategie?

(mehr…)

Warum große Unternehmen schon vor der Krise auf Marketingtechnologie setzten – und jetzt die Nase vorne haben

Okay, okay. Die wenigsten Marketer haben zu Beginn der Krise ihren Marketingplan auf einem Stück Pergament neu skizziert. Aber nur weil die Excel-Files mit den Marketingplänen seit neuestem auf SharePoint liegen, gehört man nicht unbedingt zu den Digitalisierungsvorreitern, oder? Echte digitale Transformation bedeutet mehr, als ein paar neue Tools einzuführen. Unternehmen, die bereits vor der Krise auf prozessübergreifende Marketingtechnologie gesetzt haben, waren klar im Vorteil, als es hieß: Einmal komplett neu planen, bitte!

via GIPHY

(mehr…)

Eine Welt, die sich anpasst: Die vielen Gesichter der Marke Palmers

Sexy und provokant. Bequem und hochwertig. Innovativ und modern. Die Marke Palmers hat sich in 105 Jahren Unternehmensgeschichte mehrmals neu erfunden. Seit der Gründung des „Restenkönigs“ 1915 in Innsbruck ist von den kleinen Anfängen nur das Krönchen im markant grünen Logo geblieben. Innovatives Marketing und ein gutes Gespür für gesellschaftliche Trends machten Palmers zu einer Kultmarke in Österreich und darüber hinaus. Nach einer Phase der Konsolidierung steht Österreichs größtes Textilunternehmen nun wieder auf Erfolgskurs. Was können Marketer von Palmers’ wechselvoller Geschichte lernen?

Eingang einer Palmers-Filiale in Wien

Credit: BalkansCat / Shutterstock.com

(mehr…)

Warum Großunternehmen wie WAGO mehr als Features brauchen, um Ordnung ins Marketing zu bringen

Wo vorher bis zu fünf Tools notwendig waren, um einen Überblick über sämtliche Kampagnen zu erhalten, sorgt heute MARMIND bei WAGO für Ordnung im Marketing. Neben klaren, einheitlichen Prozessen und der zentralen Ablage für Assets sind es vor allem die transparente Kommunikation und Aufgabenverteilung, die den Mitarbeitern den Arbeitsalltag erleichtern. Ausschlaggebend für diesen Erfolg ist nicht nur die neue Software, sondern auch das Know-how des Anbieters dahinter.

Imagebild mit Logo der Firma WAGO Kontakttechnik

© Alle Rechte bei WAGO

(mehr…)

Wie die Deutsche Telekom mit MARMIND neue Maßstäbe bei der Digitalisierung im Marketing setzt

SMARTMARKETING – unter diesem Begriff wird eine Reihe von Aktivitäten zusammengefasst, mit der die Deutsche Telekom die digitale Transformation im Marketing vorantreiben will. Für die Bereiche Marketingplanung, -steuerung und Monitoring setzt Europas führender Telekommunikationsanbieter dabei auf MARMIND. Schon wenige Monate nach der Einführung zeigt sich, dass Arbeitsabläufe im Marketing transparenter geworden sind und sich die Zusammenarbeit im Team und mit Agenturen wesentlich einfacher gestaltet.

Deutsche Telekom Fahne mit Logo

(mehr…)

„Mit der Schnittstelle zwischen MARMIND und M@RS holt man sich das Beste aus zwei Welten“

mediamid-Geschäftsführer Peter M. Hofer erklärt im Interview, welche Vorteile sich durch das Zusammenspiel eines DAM-Systems wie M@RS mit MARMIND ergeben

Seit seiner Gründung im Jahr 2003 hat sich das Softwareunternehmen mediamid zu einem absoluten Spezialisten für Digital-Asset-Management (DAM) entwickelt. Im Interview erklärt Gründer und Geschäftsführer Peter M. Hofer, wie DAM-Systeme Großunternehmen zu mehr Übersicht und Kontrolle verhelfen, warum die Integration mit anderen Systemen sinnvoll ist und welche Auswirkungen die Coronakrise auf die Digitalisierung haben wird.

Peter M. Hofer, Geschäftsführer von mediamid, Anbieter der DAM-Software M@RS

Peter M. Hofer, Gründer und Geschäftsführer von mediamid

(mehr…)

Marketing in Magenta: 4 Strategien, mit denen die Deutsche Telekom zur wertvollsten Telko-Marke in Europa wurde

In ihrer Begründung bringt es die Jury des international renommierten Red Dot Awards auf den Punkt: Die Deutsche Telekom habe eine simple, puristische Marke geschaffen, die sich konsequent neu erfunden und weiterentwickelt habe. Gleichzeitig schaffe sie es, für Jung und Alt relevant zu bleiben, stets den Zeitgeist zu treffen und sich dabei selbst treu zu bleiben. Die Auszeichnung zur „Brand of the Year 2019“ ist ein weiterer Beweis für die erfolgreiche Strategie der ehemals verstaatlichten Telekom. Im Jahr 2008 noch die Nummer 4 hinter Vodafone, Orange und Telecom Italia, ist die Deutsche Telekom inzwischen die wertvollste europäische Marke ihrer Branche. Wie kam es dazu? Und was sind die Highlights der Telekom-Marketingstrategie?

Magentafarbenes Logo der Deutschen Telekom auf einer Gebäudewand

Foto: Photos by D / Shutterstock.com

(mehr…)

Wie die Investmentgesellschaft Invesco mit zentralisiertem Kampagnenmanagement ihr Marketing optimiert hat

Aus 4 mach 0,5: Als die Investmentgesellschaft Invesco vor fünf Jahren beschloss, mit einem Kampagnenmanagementtool mehr Transparenz ins Marketing zu bringen, konnte noch niemand ahnen, wie viel an Zeit und Leichtigkeit man damit gewinnen würde. Denn mittlerweile ist anstelle von vier Marketingmitarbeitern nur mehr einer mit 50% seiner Zeit mit Routineaufgaben und Planung beschäftigt.

Bürogebaude Invesco Atlanta

(mehr…)

„Ein persönliches Treffen wird immer die Krönung sein, wenn man sich austauschen und netzwerken will“

AMC-Geschäftsführer Dr. Frank Kersten spricht im Interview über die Auswirkungen der Coronakrise auf die Versicherungsbranche und über die Frage, ob virtuelle Konferenzen persönliche Treffen ersetzen können.

Die Marketing- und Vertriebsverantwortlichen aus der Versicherungsbranche zu versammeln – mit diesem Ziel wurde 1994 der Assekuranz Marketing Circle, kurz AMC, ins Leben gerufen. Bis heute ist der Erfahrungsaustausch eines der wesentlichen Anliegen des AMC-Netzwerkes. Im Interview berichtet AMC-Geschäftsführer Dr. Frank Kersten, wie sich das Marketing in der Versicherungsbranche in den letzten 26 Jahren verändert hat und vor welchen Herausforderungen Versicherungsgesellschaften in Zeiten der Coronakrise stehen.

Dr. Frank Kersten vom AMC

AMC-Geschäftsführer Dr. Frank Kersten

(mehr…)