Marketing Resource Management und Marketing Automation: So macht sich Sharp NEC Display Solutions Europe im Marketing zukunftsfit

Als Sharp NEC Display Solutions Europe vor rund zweieinhalb Jahren Marketing Automation einführen wollte, zeigte sich schnell, dass es angesichts der Komplexität im Marketing einer umfassenden Lösung bedurfte, um nicht nur den Leadgenerierungsprozess, sondern auch das Ressourcenmanagement zu optimieren. Denn wirklich zukunftsorientiertes Marketing ist nur mit einer Kombination aus Marketing Automation und Marketing Resource Management möglich.

Öffentlicher Platz mit großem Bildschirm aus der Q-Serie von Sharp NEC Display Solutions Europe

(mehr…)

Wie die Investmentgesellschaft Invesco mit zentralisiertem Kampagnenmanagement ihr Marketing optimiert hat

Aus 4 mach 0,5: Als die Investmentgesellschaft Invesco vor fünf Jahren beschloss, mit einem Kampagnenmanagementtool mehr Transparenz ins Marketing zu bringen, konnte noch niemand ahnen, wie viel an Zeit und Leichtigkeit man damit gewinnen würde. Denn mittlerweile ist anstelle von vier Marketingmitarbeitern nur mehr einer mit 50% seiner Zeit mit Routineaufgaben und Planung beschäftigt.

Bürogebaude Invesco Atlanta

(mehr…)

Marketing in Zeiten der Digitalisierung: Marketing Resource Management

Big Data, hybride Konsumenten, Digitalisierung, Multi-Channel: Nie waren der Markt und seine Bearbeitung so fragmentiert wie in den letzten Jahren. Reichweite, Marktanteil? Das war einmal. Gerade in der Kundenkommunikation wird die viel besprochene „Losgröße 1“ zur immer realeren Herausforderung. Anstatt sich nach den guten alten Zeiten des Massenmarketings zu sehnen ist vor allem ein neuer Ansatz gefragt – als integrierter und automatisierter Prozess, der einen zentralen Plan mit Daten verschiedenster Systeme und Quellen unterfüttert, organisiert und überwacht. Wie kann so ein Prozess aussehen? Und welche Unterstützung kann Marketing Resource Management (MRM) von MARMIND dabei bieten? Mehr dazu in unserem Artikel.

Frau, die mit den Schultern zuckt und fragend nach oben blickt

(mehr…)

So verändert die Digitalisierung das Berufsbild Marketing

Die Digitalisierung verändert das Berufsbild Marketing grundlegend. Unternehmen suchen heutzutage vor allem Mitarbeiter mit Kompetenzen im Bereich Online-Marketing. Das zeigt eine aktuelle Online-Umfrage der Austrian Marketing Confederation, für die 140 Führungskräfte im Marketing und ihre Mitarbeiter befragt wurden. Um die wachsende Anzahl an Kanälen unter einen Hut zu bringen, braucht es außerdem Spezialisten, die aus der unendlichen Anzahl an Marketingsoftware die richtigen Tools auswählen können, um die Bildung von Insellösungen zu vermeiden.

Umfrage der Austrian Marketing Confederation zum Berufsbild Marketing in Österreich

Copyright: Austrian Marketing Confederation AMC

(mehr…)

Wie Steiermark Tourismus mithilfe von MARMIND und MS Dynamics 365 Kampagnen effizienter plant und umsetzt

Am Anfang einer breit angelegten Digitalisierungsoffensive bei Steiermark Tourismus stand vor allem eine Frage im Mittelpunkt: Wie können wir unser Marketingteam bestmöglich bei der Entwicklung und Umsetzung kreativer Kampagnen unterstützen? Konkret wollte man eine Plattform schaffen, auf der nicht nur die gesamte Planung im Marketing, sondern auch die Budgetierung und Ergebnisauswertung zentral zusammenlaufen. Um die Bildung von Insellösungen zu vermeiden, war es wichtig, eine Lösung zu finden, welche die Anbindung bereits vorhandener Systeme erlaubt.

Marketingexpertin bei Steiermark Tourismus, die mit MARMIND am Laptop arbeitet

(mehr…)

Diese 7 Fehler machen drei Viertel aller deutschen CMOs

Wir digitalisieren seit 20 Jahren Marketingprozesse in mittelständischen und großen Unternehmen. Was uns dabei auffällt: Die Gründe, warum Marketingteams nicht so effizient sind, wie sie gerne wären, sind fast immer dieselben. Excel-Chaos wäre da so ein Klassiker.

Das bestätigt auch Ralf E. Strauß, Präsident des Deutschen Marketingverbandes und einer der führenden Berater für Digitalisierung im Marketing: „Wenn wir uns im Rahmen eines Digital Audits ansehen, vor welchen Herausforderungen Marketingleiter stehen, dann merken wir, dass es oft an sehr grundlegenden Dingen hakt“. Wir haben gemeinsam mit ihm eine Hitliste der sieben häufigsten Stolpersteine für CMOs erstellt und verraten, wie sie umgangen werden können.

Jean-Luc Picard Startrek Meme mit der Aufschrift: Wenn sich Marketing wieder mal für Likes feiert und Sales keine Ahnung hat warum

(mehr…)

Warum Großunternehmen wie WAGO mehr als Features brauchen, um Ordnung ins Marketing zu bringen

Wo vorher bis zu fünf Tools notwendig waren, um einen Überblick über sämtliche Kampagnen zu erhalten, sorgt heute MARMIND bei WAGO für Ordnung im Marketing. Neben klaren, einheitlichen Prozessen und der zentralen Ablage für Assets sind es vor allem die transparente Kommunikation und Aufgabenverteilung, die den Mitarbeitern den Arbeitsalltag erleichtern. Ausschlaggebend für diesen Erfolg ist nicht nur die neue Software, sondern auch das Know-how des Anbieters dahinter.

Imagebild mit Logo der Firma WAGO Kontakttechnik

© Alle Rechte bei WAGO

(mehr…)

Wie die Deutsche Telekom mit MARMIND neue Maßstäbe bei der Digitalisierung im Marketing setzt

SMARTMARKETING – unter diesem Begriff wird eine Reihe von Aktivitäten zusammengefasst, mit der die Deutsche Telekom die digitale Transformation im Marketing vorantreiben will. Für die Bereiche Marketingplanung, -steuerung und Monitoring setzt Europas führender Telekommunikationsanbieter dabei auf MARMIND. Schon wenige Monate nach der Einführung zeigt sich, dass Arbeitsabläufe im Marketing transparenter geworden sind und sich die Zusammenarbeit im Team und mit Agenturen wesentlich einfacher gestaltet.

Deutsche Telekom Fahne mit Logo

(mehr…)

Bier findet Stadt: Ottakringer zwischen Traditionsbrauerei und urbaner Erlebnismarke

Am umkämpften österreichischen Biermarkt behauptet sich die unabhängige Brauerei Ottakringer seit Jahren als Nummer 3 – internationalen Braukonzernen zum Trotz. Neben der unbestrittenen Marktführerschaft rund um Wien entwickelte sich Ottakringer innerhalb weniger Jahre von einer bodenständigen Brauerei zur innovativen Eventmarke und „Kreativbierschmiede“. Im Fokus: eine junge, weltoffene und urbane Zielgruppe, die Ottakringer nicht nur als traditionellen Durstlöscher, sondern als Teil ihres Kultur- und Freizeitlebens begreifen soll. Auf welche Faktoren setzt Ottakringer in seiner Marketingstrategie?

(mehr…)