Bier findet Stadt: Ottakringer zwischen Traditionsbrauerei und urbaner Erlebnismarke

Am umkämpften österreichischen Biermarkt behauptet sich die unabhängige Brauerei Ottakringer seit Jahren als Nummer 3 – internationalen Braukonzernen zum Trotz. Neben der unbestrittenen Marktführerschaft rund um Wien entwickelte sich Ottakringer innerhalb weniger Jahre von einer bodenständigen Brauerei zur innovativen Eventmarke und „Kreativbierschmiede“. Im Fokus: eine junge, weltoffene und urbane Zielgruppe, die Ottakringer nicht nur als traditionellen Durstlöscher, sondern als Teil ihres Kultur- und Freizeitlebens begreifen soll. Auf welche Faktoren setzt Ottakringer in seiner Marketingstrategie?

(mehr…)

Eine Welt, die sich anpasst: Die vielen Gesichter der Marke Palmers

Sexy und provokant. Bequem und hochwertig. Innovativ und modern. Die Marke Palmers hat sich in 105 Jahren Unternehmensgeschichte mehrmals neu erfunden. Seit der Gründung des „Restenkönigs“ 1915 in Innsbruck ist von den kleinen Anfängen nur das Krönchen im markant grünen Logo geblieben. Innovatives Marketing und ein gutes Gespür für gesellschaftliche Trends machten Palmers zu einer Kultmarke in Österreich und darüber hinaus. Nach einer Phase der Konsolidierung steht Österreichs größtes Textilunternehmen nun wieder auf Erfolgskurs. Was können Marketer von Palmers’ wechselvoller Geschichte lernen?

Eingang einer Palmers-Filiale in Wien

Credit: BalkansCat / Shutterstock.com

(mehr…)

Marketing in Magenta: 4 Strategien, mit denen die Deutsche Telekom zur wertvollsten Telko-Marke in Europa wurde

In ihrer Begründung bringt es die Jury des international renommierten Red Dot Awards auf den Punkt: Die Deutsche Telekom habe eine simple, puristische Marke geschaffen, die sich konsequent neu erfunden und weiterentwickelt habe. Gleichzeitig schaffe sie es, für Jung und Alt relevant zu bleiben, stets den Zeitgeist zu treffen und sich dabei selbst treu zu bleiben. Die Auszeichnung zur „Brand of the Year 2019“ ist ein weiterer Beweis für die erfolgreiche Strategie der ehemals verstaatlichten Telekom. Im Jahr 2008 noch die Nummer 4 hinter Vodafone, Orange und Telecom Italia, ist die Deutsche Telekom inzwischen die wertvollste europäische Marke ihrer Branche. Wie kam es dazu? Und was sind die Highlights der Telekom-Marketingstrategie?

Magentafarbenes Logo der Deutschen Telekom auf einer Gebäudewand

Foto: Photos by D / Shutterstock.com

(mehr…)

Doppelmayr Seilbahnen: Mit Pioniergeist an die Spitze

Doppelmayr. Wer jemals einen Winterurlaub in den Alpen verbracht hat, kommt um den Namen nicht herum. Inzwischen führen die einstmaligen Seilbahnbaupioniere die Branche nicht nur wirtschaftlich an – auch bei Innovationen gilt die Doppelmayr/Garaventa Gruppe als Speerspitze der Industrie. Neue, schnellere und komfortablere Lifte gehören dazu ebenso wie Seilzugtechnologie für Erlebnisparks, Schwebebahnen in Las Vegas sowie der Transport zu Sehenswürdigkeiten wie z. B. auf die Chinesische Mauer. Darüber hinaus etabliert sich das Unternehmen im Bereich alternativer urbaner Transportmittel vor allem im asiatischen und südamerikanischen Raum. Was hat Doppelmayr richtig gemacht?

Mi Teleferico Cable Car by Doppelmayr in La Paz

Credit: saiko3p / Shutterstock.com

(mehr…)

Als Querdenker nachhaltig erfolgreich: Drogeriemarkt-Primus dm

Hier bin ich Mensch, hier kauf ich ein. Ein äußerst erfolgreicher Slogan, untrennbar verbunden mit der Drogeriemarktkette dm. 45 Jahre nach seiner Gründung verfügt das Unternehmen über ein Netz aus 3.500 Filialen in 13 Ländern und beschäftigt knapp 60.000 Mitarbeiter. Und trotz harter Konkurrenz durch Rossmann, Müller & Co gehört dm immer wieder zu den beliebtesten Marken Deutschlands – zuletzt 2017. Hier ein paar der wichtigsten Erfolgsfaktoren eines Unternehmens, von dem wir alle lernen können…

https://www.dm-drogeriemarkt.at/at_homepage/meine_marke/

Quelle: https://www.dm-drogeriemarkt.at | © 2018 dm drogerie markt GmbH

(mehr…)

Hammer-Marketing: 4 Gründe für den anhaltenden Erfolg der Marke Hornbach

Der Heimwerkermarkt ist im deutschen Sprachraum ebenso überfüllt wie heiß umkämpft. Regelmäßiger Sieger der Marketingschlachten: Hornbach. Denn während die Konkurrenz sich stark über Effizienz und Preise definiert, setzt Hornbach auf die Strahlkraft einer Marke mit ausgeprägtem Profil und modernem Anspruch. Der Erfolg gibt Hornbach Recht. Seit Jahren gewinnt die Nummer drei des deutschen DIY-Marktes für ihre schlagkräftigen Kampagnen regelmäßig Auszeichnungen, nicht nur für Kreativität, sondern auch für Effektivität. Marketingleiter Karsten Kühn wurde 2018 zum CMO des Jahres gewählt. Welche Prinzipien stecken hinter dem oft brachialen Charme der Hornbach-Markenwelt? Ein Blick hinter die Fassade.

Hornbach Es gibt immer was zu tun

Credit: 360b / Shutterstock.com

(mehr…)

Überall zuhause: 5 Erklärungen für den anhaltenden Erfolg von IKEA

IKEA wurde 1943 gegründet und ist seit 2008 der größte Möbeleinzelhändler der Welt. Seit Jahren liegt das schwedische Unternehmen auch weit vorne in den Rankings der wertvollsten Marken. Denn IKEA steht für viel mehr als nur Do-it-yourself-Möbel, nämlich für ein modernes und trotzdem heimeliges Lebensgefühl. Die Möbelhäuser wurden zum Ausflugsziel für die ganze Familie inklusive Comfort-Food und Kinderspielecke. 2019 eröffnete der erste IKEA in Indien, einem Land, in dem Do-it-yourself-Konzepte traditionellerweise wenig Anklang finden. Insgesamt wurde die Präsenz des Unternehmens auf 433 Niederlassungen in 52 Ländern ausgeweitet. Worauf baut der stabil wachsende Erfolg des Unternehmens? Und was können junge Unternehmen von IKEA lernen?

Ikea building

(mehr…)

Gute Figur: Wie Playmobil sich am stagnierenden Spielzeugmarkt behauptet

Bauarbeiter, Cowboys und Ritter. Als das deutsche Mittelstandsunternehmen Brandstätter 1974 seine ersten Playmobil-Figuren auf den Markt brachte, war der Erfolg ebenso bescheiden wie die Auswahl an Spielwelten und Figuren. Etwa 3 Milliarden produzierte Figuren später liefert der deutsche Mittelständler in Besitz der geobra Brandstätter Stiftung 100 Millionen Figuren jährlich aus 40 Spielwelten in 100 verschiedene Länder. Mit Einfallsreichtum und einem großen Schuss Nostalgie trotzt man der Krise, in der die traditionelle Spielzeugindustrie seit Jahren steckt. Welche Chancen hat das Unternehmen genutzt? Und welche Herausforderungen stehen noch bevor?

Marthin Luther Playmobil Figur

(mehr…)

Marketing-Planung end-to-end: 4 gute Gründe für Marketing Resource Management (MRM) mit MARMIND®

Die Digitale Transformation stellt Unternehmen und ihr Marketing vor beinahe überwältigend komplexe Aufgaben, denn immer vielfältigere Zielgruppen erfordern eine immer stärker konzertierte und konzentrierte Zusammenarbeit quer durch das Unternehmen und mit externen Partnerunternehmen. Eine Quadratur des Kreises! Marketing Resource Management-Systeme sind dazu angetreten, sie aufzulösen. In unserem Artikel über MRM-Systeme haben wir bereits das Thema allgemein behandelt. Dieses Mal beschäftigen wir uns damit, wie Sie mit MARMIND® Ihr Marketing konkret nicht nur zentral organisieren, sondern auch im Alltag transparent abwickeln können. Und welche Vorteile Sie daraus ziehen.End-to-end Marketing Prozess Marmind Prozessgrafik (mehr…)

Birkenstock: 4 Gründe, warum die Gesundheitsschuhe jetzt global Fuß fassen

Birkenstock. Korkfußbett und Lederriemen. Seit ihrer Einführung 1964 galt die Birkenstock-Sandale als vernünftiges, aber ultimativ spießiges Schuhwerk an den Füßen biederer Familienväter, Modeverweigerer und konsumfeindlicher Hippies. Bis sich 2012 das Blatt wendete. Seitdem ist ein regelrechter Hype um den klobigen Schuh mit Gesundheitsfußbett ausgebrochen, und Birkenstock ist auch in den Trendbezirken internationaler Städte und am Laufsteg vertreten. Der vorläufige Höhepunkt einer 245jährigen Unternehmensgeschichte – doch auf welche Erfolgsfaktoren baut Birkenstock? Wir haben uns auf Spurensuche begeben …

 

 

(mehr…)